Mein Katzen, Kater ihre Geschichten und Gewohnheiten
2009 zwei Würfe Katzenwelpen
11 süße Katzenbabys
Es ist wieder so weit meine Katze Lilly aber auch ihre Tochter Checky haben geworfen. Nur 6 Tage liegen zwischen den beiden Würfen.
  Lillys Wurf

Am 17.5.09 zwischen 7.00 - 10.00 Uhr wurden 5 Katzenbabys geboren drei Katzenmädchen und zwei Katerchen.
Vater Mutter Lilly
Unbekannt vermutlich der Perserkater eine Querstrasse weiter.
Vater unbekannt hört sich ulkig an. Tatasche ist, dass meine liebe Lilly, die eigentlich keine Babys mehr kriegen sollte, sich selbst versorgt hat. Da hier in der Gegend, echt kein potenter Kater zu finden ist, hat meine Katze, Nägel mit Köpfen gemacht und ist selbst losgezogen. Nach c.a. einem Tag war sie wieder da und das Ergebnis sind dann diese fünf süßen Racker. Die Geburt verlief recht unkompliziert. Zugegeben sie ist ja auch schon eine sehr erfahrene Mutter. Die Welpen auf den Fotos sind 4 Wochen alt und nach ihrer Geburtsreihenfolge sortiert. 
1.Mädchen 2.Junge (Brain) 3.Junge
4.Mädchen 5.Mädchen  
Falls sich jemand wundert, warum nur eines der Jungtiere einen Namen hat, und dann auch noch Brain.
Dieser kleine Kerl ist mir schon von Geburt an aufgefallen, er war immer aufmerksamer als die anderen. Seit er sehen konnte, beobachtet er einen unaufhörlich, achtet auf alles, was man tat. Als ich die Vermutung äußerte, dass dieser Kater mit Abstand das intelligenteste Tier aus den Würfen währe, nannte mein Sohn ihn einfach Brain. Vielen Leuten, denen ich von Brain erzählte, machten sich darüber lustig. Tatsache ist, dass dieser Kater natürlich keinen Doktortitel erreichen wird, auch glaube ich nicht, dass er seinem zukünftigen Herrchen aus der Tageszeitung vorliest. Eines ist aber sicher, meine Erfahrung als" Hobbyzüchterin“, wenn man das den so nennen kann, sagt mir, dass dieser kleine Kater was Besonderes ist. Ich habe noch keine Katze gehabt, die so schnell lernte. Sobald ich Zeit habe, werde ich euch über Brain berichten.
Checkys Wurf

Am 23.5.09 zwischen 3.30 - 5.00 Uhr wurden dann auch Checkys Babys geboren. Sie hat 6 kleinen Katzenbabys zur Welt gebracht. 2 Katzenmädchen und 4 Katerchen.
Vater Mutter Checky
Der Vater von Checky´s Jungen ist ein echter Maine Coon Kater. Zu dem Zeitpunkt allerdings noch sehr jung, aber wie man sieht, hat er seine Aufgabe hervorragend gemeistert. Checky ist zu diesem Zeitpunkt auch noch sehr jung, allerdings wollte ich sichergehen, dass sie ihrer Mutter nicht nacheifert und sich selbst mit einem Kater versorgt. Die Geburt war etwas anstrengend, es war ja ihre Erste. Ihre Unerfahrenheit machte sie nervös und hibbelig. So hat sie mich wirklich die ganze Nacht auf trab gehalten. Bei der Geburt passierte dann was sehr Faszinierendes. Ihre Mutter Lilly, die zu dem Zeitpunkt schon ihren eigenen Wurf hatte, legte sich zu ihrer Tochter und half ihr die Jungen zur Welt zu bringen. Sie half ihr die Nabelschur durch zubeißen und leckte die Jungtiere trocken, während Checky schon das nächste Jungtier zur Welt brachte. Nach dem dritten Welpen entstand eine kleine Pause, die Lilly nutzte, um ihre eigenen Jungen zu säugen, um dann aber sofort wieder zukehren, um  ihrer Tochter zu helfen. Die Beiden unterstützen sich bei der Aufzucht ihrer Katzenbabys. Auch Checkys Welpen sind nach der Geburtsreihenfolge sortiert.
1.Junge
(Karlchen)
2.Mädchen (Jona) 3.Mädchen (Lala)
4.Junge
(Jonny)
5.Junge 6.Junge (Snowy)
alias Theo
www.fressnapf.de
Zurück
Zurück
Meine-Katzen-Bande